Montag, 18. April 2011

Hamburg+Gemen+Hühner

Okay, das hat jetzt alles irgendwie nix mit meinem Jahr in den USA zu tun, aber in letzter Zeit hab ich viel gemacht...Von Mittwoch bis Freitag war ich in Hamburg. Ich fand´s ein bischen kurz für eine Abschlussfahrt, aber wir hatten trotzdem unseren Spaß. Unser Hotel war, naja, ganz okay. Jetzt nicht der Hammer, aber man kann sich nicht beklagen. Wir waren in St. Pauli und haben eine Hafenrundfahrt gemacht. Das waren die beiden besten Sachen, die wir gemacht haben. Außerdem habe ich leider ein bischen viel Geld für Essen ausgegeben...

In Gemen war ich dann von Freitag bis Sonntag. Ich hatte 2 Stunden zwischen Hamburg und Gemen. In Gemen haben wir unsere Firmfahrt gehabt und da so über Gott gesprochen, aber auch cooole Sachen gemacht. Nicht, dass über Gott reden nicht cool ist ;)
Die Abene haben Anna-Lena und ich dann wohl immer voll verschlafen. Wir waren noch ziemlich müde von Hamburg... Ich hab viele neue Leute kennen gelernt in Gemen und hab jetzt eigentlich erst richtig erfahren, was eine Waldorfschule ist und hab davon jetzt einen ganz anderen Eindruck.

 Und letze Woche haben wir dann endlich unsere Hühner bekommen und seit gester dürfen die sogar schon ohne Gehege draußen rumlaufen. Das linke Huhn heißt Helga und das rechte ist Lotta und von Lotta gehört mir die vordere Hälfte :D. Die sind beide richtig weich<3

 Achjaaa und nur noch 9 Tage bis Fine kommt!

1 Kommentar:

  1. Hallo toto

    gute Seite
    war sehr gut in den USA

    HEY HEY

    AntwortenLöschen